Such
maschinisten.

SEO Agentur Bremen.

Für bessere Google Ergebnisse.

SEO Bremen – fundierte Beratung und professionelle Suchmaschinenoptimierung von a&o

Suchmaschinen­optimierung für bessere Rankings

85 % aller Websites werden über Suchergebnisse aufgerufen. Die Bedeutung von professioneller Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist offensichtlich.

… aber keine Sorge: du musst das nicht selber googeln.

„Wo stehst du? Starte unseren kostenlosen SEO-Check.“

peter
Peter

SEO-Agentur aus Bremen: Suchintention befeuern

SEO als Full-Service-Paket

Als Digitalagentur bieten wir das Rundum-Sorglos-Paket: Wir erarbeiten die SEO-Maßnahmen und führen selbst die Umsetzung durch: in Content, in der Programmierung und im Design. OnPage und OffPage.

Du bekommst alles aus einer Hand.

Off-Page SEO – den Erfolg des Wettbewerbs für sich nutzen

Wir schauen uns deinen Wettbewerb genau an und leiten sinnvolle Maßnahmen ab, die du direkt (mit uns) umsetzen kannst.

Zentrales Thema ist dabei das Linkbuilding, also die Vernetzung deiner Website von anderen Seiten, sowie Social Signals.

On-Page SEO – die eigene Seite für Google perfektioniert

Neben der tiefgreifenden Analyse deiner Website erwartet dich eine klare Beratung und ein hohes Maß an Expertise in der Umsetzung der empfohlenen Maßnahmen.

Dazu gehören bei uns inhaltliche Faktoren, Aufgaben im UI und UX sowie der gesamte Bereich des Technical SEO.

Local SEO – direkt vor Ort gefunden werden

Die Einrichtung und Ausspielung des Google MyBusiness Eintrags sowie der Position bei Google Maps in professionellen Händen.

Neben den organischen Suchergebnissen spielst du damit schnell eine relevante Rolle.

Als SEO-Agentur liefern wir schlüsselfertig.

So heißt doch das Keyword?!

Deine Website taucht bei für dich relevanten Suchanfragen auf.

Erfolgreiches SEO mit lauteren SEO-Maßnahmen (White Hat).

Organisches Ranking mit SEO als langfristige Maßnahme.

49 Bewertungen auf ProvenExpert.com

a&o mediendesign GmbH Werbeagentur aus Bremen für Print + Web + Marke hat 4,95 von 5 Sternen

Das SEO-Team von a&o steht dir ganz unkompliziert zur Seite

Du willst gesehen werden?

… oder von uns deinen Ist-Stand bewerten – kostenloser SEO-Check

Suchmaschinen­optimierung:

einmal verständlich, bitte!

Als SEO-Agentur Bremen bieten wir dir alles für das bessere Ranking deiner Website: OnPage, OffPage und Local SEO.

Damit Dampf auf die Suchmaschine kommt, braucht es technisches Verständnis, inhaltliches Know-how und fortlaufende Arbeit. Und ja – es braucht auch Kohle. Details ermitteln wir gerne innerhalb unseres kostenlosen SEO-Checks.

Mit uns als SEO-Agentur landest du bei den für deine Interessenten relevanten Keywords auf den ersten Positionen bei Google.

Wie wir das für dich erreichen, stellen wir gerne in einem kostenlosen und unverbindlichen Erstgespräch vor.

SEO aus Bremen: Wie läuft das mit a&o?

aufzaehlung seo 1

SEO Beratungsgespräch – kostenlos mit Take-Aways

Wir lernen uns erst einmal kennen. In diesem Gespräch schauen wir z. B. die Ergebnisse des kostenlosen SEO-Checks an und erörtern gemeinsam erste Möglichkeiten.

Mit dem Ergebnis bekommst du auch ein Angebot und kannst dann in Ruhe entscheiden, wie es weiter gehen soll.

aufzaehlung seo 2

SEO-Workshop oder Zielvorgabe durch Agentur

In einem Workshop legen wir gemeinsam die Zielsetzung für die kommenden Monate fest.

Alternativ kannst du uns auch ein Briefing abgeben und wir erarbeiten eine nachvollziehbare SEO-Strategie.

„Da wir selber programmieren, können Ideen direkt umgesetzt werden.“

peter
Peter
aufzaehlung seo 3

SEO-Maßnahmen konkret umsetzen

Auf Basis der SEO-Strategie erfolgt die Ausarbeitung der konkreten SEO-Maßnahmen für einen definierten Zeitraum.

Diese werden dann entweder von uns oder von dir oder deiner Web-Agentur umgesetzt: OnPage und OffPage mit allem Drum und Dran.

aufzaehlung seo 4

Regelmäßige, transparente SEO-Reportings

Transparente Reportings und eine entsprechende Beratung zeigen den messbaren Erfolg auf.

Wir sprechen über positive Veränderungen in den Rankings, mittelfristige und langfristige Erwartungen und überprüfen uns stetig selbst.

aufzaehlung seo 5

Testphase und Liveschaltung der neuen Website

Nachdem die Programmierarbeit abgeschlossen und abgenommen ist, wird das System auf dem Originalserver eingerichtet und nach abschließender Testphase online gestellt.

Inzwischen haben wir natürlich schon gemeinsam über Online-Marketing-Maßnahmen nachgedacht, die den Launch begleiten … 🙂

Warum ist gutes SEO wichtig?

Du erhöhst die Sichtbarkeit deines Unternehmens.

Google Ranking verbessern lohnt sich: Ein gutes organisches Ranking erhöht die Markenwahrnehmung und erzeugt Vertrauen.

Du verbesserst deinen Online-Marketing ROI.

Mit SEO betreiben wir zielgenaues und effektives Marketing. Organisches Ranking wirbt kostenlos und nachhaltig.

Du erhältst mehr Leads und Conversions.

Mit besserem organischem Ranking steigen die Besucherzahlen. Qualitativ hochwertiger Traffic erzeugt mehr Conversions und damit wird die Website zu einem besseren Absatzinstrument.

Alles gefunden.

Unsere SEO Leistungen im Detail

Was ist SEO?

seo rankings bei google 1

SEO steht für Search Engine Optimization – auf Deutsch: Suchmaschinenoptimierung. Bei SEO geht es darum, einen möglichst hohen Rang in den unbezahlten Suchergebnissen der Suchmaschinenanbieter zu erzielen – sprich sein Google Ranking zu verbessern. Laut Definition gehören alle Maßnahmen dazu, die die Auffindbarkeit bei Suchmaschinen verbessern.

SEO-Maßnahmen lassen sich grob in die zwei Bereiche OnPage und OffPage Optimierung einteilen. Dazu gehört zum Beispiel die technische Sicherstellung des Crawlings und der Indexierung durch die Suchmaschinen. Die inhaltliche Ausrichtung auf suchrelevante Begriffe – die sogenannten Keywords – ist ein sehr wichtiger Teil. Die Gewinnung von Backlinks für die eigenen Inhalte ist auch ein entscheidender Aspekt.

SEO ist ein Bereich des Online-Marketings und speziell des Suchmaschinenmarketings (SEM). Bei SEO geht es nicht nur um die Optimierung von Webseiten. Bilder, Videos oder einzelne Shopping-Angebote können genauso Ziel der Verbesserungen sein.

Es gibt sehr viele Suchmaschinen. Neben Google zum Beispiel Bing, Yahoo! und DuckDuckGo. Im Bereich Shopping ist Amazon eine bedeutende Suchmaschine. Dazu kommen die sogenannten vertikalen Suchmaschinen für spezielle Themen. Trotzdem dreht sich bei SEO alles um Google, denn sie sind immer noch der unangefochtene Marktführer. Und sinnvolle Optimierungen wirken sich bei allen Suchmaschinen positiv aus.

Warum ist SEO wichtig?

SEO sorgt für bessere Rankings bei Google. Dadurch können Nutzende eine Webseite oder Angebote besser finden. Das steigert die Zahl der User und erhöht damit die potenzielle Kundschaft.

Dagegen werden Webseiten ohne gute Platzierungen in Suchergebnissen deutlich seltener angeklickt. Je nach Branche kann ein einzelner Rang das x-fache an Traffic bedeuten. So verliert man potenzielle Kunden und Kundinnen, die bereits aktiv nach Angeboten suchen.

Die Google-Suche wird von Menschen besonders dann genutzt, wenn sie sich über ein Thema informieren wollen. Sie spielt deshalb in den ersten Phasen der Customer-Journey eine wichtige Rolle. Wird man auf Seite 1 der Suchergebnisse gefunden, gewinnt man viel Vertrauen.

Mit guten und ausführlichen Informationen kann man Nutzende auf seine Webseite ziehen und frühzeitig für das eigene Angebot gewinnen. Zudem lassen sich für alle Phasen der Customer-Journey passende Inhalte erstellen.

Worauf kommt es bei SEO an?

Bei SEO kommt es darauf an, gleichzeitig die Suchmaschine und den User zufriedenzustellen.

Auf der einen Seite muss man die Indexierung und die Beurteilung durch den Webcrawler der Suchmaschinen unterstützen. Dafür braucht man für Suchanfragen relevante und klar gegliederte Inhalte. Und eine Webseite, die sinnvoll strukturiert und intern verlinkt ist.

Auf der anderen Seite muss man den User begeistern. Wer bei Google sucht, hat das Bedürfnis eine aussagekräftige Information so schnell wie möglich zu finden.

Für erfolgreiche Suchmaschinenoptimierung muss man die richtige Antwort auf die entsprechende Frage liefern. Und dabei eine positive Sucherfahrung bieten. Nicht umsonst sprechen viele heute auch von „Search Experience Optimization“.

Dabei hilft die schnelle Darstellung des Gesuchten durch gutes Layout und hohe Ladegeschwindigkeit der Webseite.

Backlinks sind gleichermaßen wichtig für Crawler und Nutzende. Am besten viele, verschiedene und hochwertige Verlinkungen, die Traffic bringen. Sie zeigen wie gut meine Inhalte und Angebote sind.

Ranking-Faktoren

Es gibt eine sehr große Anzahl an Faktoren für das Ranking von Webseiten. Für Suchmaschinen wie Google sind sie Betriebsgeheimnisse. Dementsprechend intransparent wird damit umgegangen.

Rankingfaktoren lassen sich allerdings ableiten. Bei ihrer aktuellen Gewichtung ist und bleibt immer Raum für Spekulation. Genug Ansatzpunkte für die Optimierung von Webseiten gibt es trotzdem.

Hier sind einige der wichtigsten Ranking-Faktoren:

bonus seo 2

Bedeutung der User-Signals für SEO

Als User-Signals wird bestimmtes Verhalten von Nutzenden bezeichnet, das ein herausragender Ranking-Faktor für Suchmaschinen ist. User-Signals sind neben Backlinks so wichtig, weil sie ein deutliches Zeichen für Qualität und Relevanz sind. Eine Webseite, die viel und wiederkehrende Besuch hat, muss einfach gut sein.

User-Signals zeigen, wie wichtig die Optimierung für Nutzende ist. Sie machen klar wie eng die Beziehung von SEO, UX-Design und Conversion-Optimierung ist. Egal wie gut Webcrawler Seiten technisch verstehen, die User verstehen sie noch viel besser. Und sie zeigen es.

Zu den User-Signals gehören die folgenden, messbaren Nutzerverhalten:

User-Signals sind nicht immer eindeutig. Vor allem Bounce-Rate und Return-to-SERP müssen richtig interpretiert werden. Das Nutzerverhalten ist aber ein guter Maßstab für Optimierungen. Oft zeigt das Nutzerverhalten auch, dass Webseiten nicht für Mobilgeräte wie Smartphones optimiert sind.

Positive User-Signals erzeugt man durch bessere Inhalte, überzeugende Meta Descriptions und kürzere Ladezeiten.

Was sind wichtige SEO KPI?

Alle SEO-Maßnahmen sollten regelmäßig auf ihre Wirksamkeit überprüft werden. Nur so kann man die Optimierung vorantreiben und die nächsten Schritte bestimmen. Entscheidende Kennzahlen dafür sind die SEO KPI – die Key Performance Indicators.

Wichtige SEO-KPI sind:

Von entscheidender Bedeutung für SEO sind natürlich auch die allgemeinen Marketingziele. Deshalb müssen Kennzahlen wie Käufe, gewonnene Leads und andere Conversions genauso betrachtet werden.

bonus seo 3

SEO-Beratung

Wir bieten dir eine ausführliche SEO-Beratung.

Im unverbindlichen Erstgespräch gibt es Tipps und Optimierungsmöglichkeiten. Danach gehört eine offene und proaktive Beratung immer zu unseren SEO-Leistungen.

Bei der SEO-Beratung beantworten wir Fragen zu grundsätzlichen Themen, zur Strategie oder spezielle fachliche Einzelfragen. Als kompetenter Partner begleiten wir komplexe Prozesse wie Marken- und Produkteinführungen oder einen Website-Relaunch.

Wir betrachten deine Seite individuell – es gibt keine Lösungen von der Stange, um dein Google Ranking zu verbessern. Deshalb spielt das Thema Beratung in diesem Bereich eine sehr große Rolle.

SEO-Strategie entwickeln

Suchmaschinenoptimierung besteht aus sehr vielen Einzelmaßnahmen und Bereichen. Schnell verliert man sich dabei in isolierten Verbesserungen ohne Schwerpunkt. Dabei wirken alle Maßnahmen sehr viel effizienter, wenn man sie in eine Strategie einbettet.

Eine SEO-Strategie erfordert einen Plan, der einem klaren Ziel dient und dafür wirksame Maßnahmen gewichtet und koordiniert.

Dazu werden entsprechende SEO-Ziele definiert. Sie ergeben sich in der Regel aus den eigentlichen Marketingzielen. Die Ziele müssen realistisch und messbar sein und werden idealerweise nach der SMART-Formel ausgearbeitet:

Ausgangspunkt für die SEO-Strategie ist der Ist-Zustand. Wie gut rankt die Website für relevante Keywords? Wie ist es um den technischen Zustand bestellt? Gibt es bereits vernünftige Backlinks? Und wie ist der Wettbewerb aufgestellt?

Die Analyse des Ist-Zustands zeigt Stärken, Schwächen und Optimierungspotenziale auf.

Jetzt kann man zielgenaue Maßnahmen definieren. Angepasst an die Zielgruppe, die Keywords und entscheidenden Produkte oder Leistungen. Generell kommen alle möglichen Maßnahmen aus OnPage und OffPage Optimierung infrage. Erfahrungsgemäß bilden die Entwicklung von attraktivem Content und Keyword-Clustern sowie die Gewinnung von hochwertigen Backlinks den Schwerpunkt.

Bei der Maßnahmenplanung und -umsetzung geht es darum, die effizienteste Reihenfolge zu finde. Was bringt das Ranking am schnellsten voran? Welche Maßnahmen haben den geringsten Aufwand, aber eindeutige Wirkung? Welche wichtigen Themen benötigen Zeit und müssen frühzeitig angeschoben werden?

Dabei gilt: Man muss nicht immer mit dem Kopf durch die Wand. Wenn der Wettbewerb einige Long-Tail-Keywords nicht gut besetzt hat, dann sollte man damit anfangen. Die harten Nüsse kann man auch im nächsten Schritt knacken.

Eine SEO-Strategie kann nicht erfolgreich sein, wenn sie nicht langfristig überwacht wird. Erfolge müssen gemessen und analysiert werden. Dann kann die Strategie und die einzelnen Maßnahmen kontinuierlich optimiert werden.

bonus seo 4

SEO-Check

Wir bieten dir einen kostenlosen und unverbindlichen SEO-Check an. Du erhältst eine individuelle Auswertung sowie erste Tipps, mit denen du bereits Verbesserungen vornehmen kannst.

Wenn du an einer persönlichen SEO-Beratung interessiert bist, dann dient der kostenlose SEO-Check als Grundlage für das Gespräch.

Für die weiterführende SEO-Betreuung führen wir einen ausführlichen SEO-Check durch. Diese professionelle Analyse umfasst die Themen Technical-Site-Audit, Usability und UX, Content, Backlinkprofil und Wettbewerbssituation.

100 % kostenloser SEO-Check

Entdecke deine Optimierungspotenziale

Nur ein paar Klicks entfernt – unser kostenloser SEO-Check zeigt dir schnell und übersichtlich, wie gut das Ranking deiner Website ist. Wir führen für dich eine erste OnPage und OffPage Analyse durch und zeigen dir Optimierungspotenziale auf.

Keyword-Recherche und Content-Entwicklung

Keywords sind die Begriffe, nach denen User bei Google und Co suchen. Sie sind die Grundlage für eine erfolgreiche Content-Entwicklung. Nur wenn man versteht, wonach User genau suchen, kann man die passenden Inhalte dafür liefern. Hier kommt die Keyword-Recherche ins Spiel.

Das Ziel der Keyword-Recherche ist herauszufinden, nach welchen Themen eine Zielgruppe sucht. Und welche Suchbegriffe dabei verwendet werden.

Hat man die entsprechenden Schlüsselwörter gefunden, muss man entscheiden, ob es sich lohnt, Inhalte dafür zu optimieren. Werden die Keywords oft genug gesucht? Steht hinter der Suchanfrage das Kauf- oder Beratungsinteresse, das ich mir erhoffe? Und wie hoch ist die Konkurrenz bei jedem einzelnen Keyword?

Bis vor Kurzem hat man bei Keywords zwei strategische Ansätze verfolgt: die Optimierung für Short-Tail- oder für Long-Tail-Keywords.

Short-Tail-Keywords sind Suchanfragen, die nur aus ein oder zwei Wörtern bestehen. Sie sind oft Überbegriffe und nicht sehr spezifisch, weisen dafür ein hohes Suchvolumen auf.

Long-Tail-Keywords bestehen aus mehreren Wörtern oder ganzen Sätzen. Sie sind sehr spezifisch und sagen mehr über das genaue Interesse des Suchenden aus. Long-Tail-Keywords besetzen Nischen und verfügen einzeln nicht über ein großes Suchvolumen. Sie bringen aber in der Masse viele Suchanfragen und es ist oft leichter, hier gut zu ranken.

Google versteht nach zahlreichen Updates semantische Zusammenhänge viel besser. Deshalb ist es heute weniger erfolgversprechend, Inhalte nur für einzelne Keywords oder Keyword-Arten zu optimieren. Am besten besetzt man mit seinem Content sogenannte Keyword-Cluster und bietet Seiten für generische Anfragen, aber auch für detailliertes Interesse.

Nach einer guten Keyword-Recherche kann man Content entwickeln, den User tatsächlich suchen. Dieser Inhalt bietet Mehrwert, ist unterhaltend oder hilfreich und informativ. Egal, ob Text, Bild oder Video, am besten ist er einzigartig und lädt dazu ein, ihn mit anderen zu teilen.

Suchintention

Die Suchintention ist die eigentliche Absicht, die hinter der Suche eines Users steckt. Damit Suchmaschinen das bestmögliche Ergebnis liefern können, müssen sie diese Intention aus der Suchanfrage ableiten.

Das Gleiche gilt, wenn man mit Inhalten gut ranken will. Denn nur wenn man passende Antworten zu den tatsächlichen Anliegen liefert, wird Google sie ausspielen. Nur dann werden User mit den Inhalten zufrieden sein.

Welche Suchintentionen gibt es? Google selbst hat Keywords in fünf generelle Suchintentionen eingeteilt:

Darüber hinaus gibt es noch weitere mögliche Einteilungen: zum Beispiel nach Aktualität und Lokalität oder Brand-Suchen.

Die Suchintention der User steht in enger Verbindung mit ihrer Customer-Journey. Einem Kauf geht in der Regel eine längere Phase der Information voraus. Deshalb sollte man für alle Phasen der Customer-Journey passende Inhalte anbieten.

OnPage-Optimierung

OnPage Optimierung ist einer der zwei Hauptbereiche der Suchmaschinenoptimierung. Sie umfasst alle SEO-Maßnahmen, die auf der eigentlichen Website vorgenommen werden. Es geht darum, durch die Verbesserung von Content, Struktur und Technik nachhaltig das Ranking der Website zu verbessern.

Alle OnPage Maßnahmen liegen in der Hand des Webmasters bzw. des SEO-Profis. Es hängt also nur von der Expertise und der aufgewendeten Zeit ab, wie gut eine Optimierung ist. Da die Möglichkeiten riesig sind, kommt es hier auf eine gute Strategie und ein koordiniertes Vorgehen an.

Zum größten Teil geht es bei der OnPage Optimierung um die inhaltliche Ausrichtung. Dazu kommt eine Vielzahl an weiteren Maßnahmen. Diese sollen eine leistungsfähige und schnelle Website sicherstellen und dass der Suchmaschinen-Bot die Seite gut crawlen und indexieren kann. Technical-SEO ist deshalb einer der wichtigsten Unterbereiche.

Wichtige Aspekte der OnPage Optimierung:

Technical SEO

Technical SEO ist der Bereich der Suchmaschinenoptimierung, der sich mit der technischen Optimierung einer Website beschäftigt. Ziel ist es, eine einwandfreie Indexierung zu gewährleisten, technische Parameter, die als Rankingfaktoren dienen, einzuhalten bzw. zu überbieten. Die Nutzende sollen dabei eine bestmögliche User-Experience erhalten.

Wichtige Stichpunkte für Technical SEO sind Quellcode, HTML, CSS, Javascript, CMS, Plugins, Betriebssystem, Serverleistung und -konfiguration.

Insgesamt ist die technische Suchmaschinenoptimierung ein wichtiger Aspekt der allgemeinen Suchmaschinenoptimierung, da sie dazu beiträgt, dass die Website für Suchmaschinen und User leicht zugänglich und nutzbar ist.

Bilder SEO

Bilder-SEO bezieht sich auf die Optimierung von Bildern für Suchmaschinen. Es ist ein wichtiger Bestandteil der Suchmaschinenoptimierung (SEO), da Bilder oft auf Websites verwendet werden, um Inhalte visuell zu unterstützen und das Engagement der User zu erhöhen.

Die Optimierung von Bildern für SEO beinhaltet die Verwendung von relevanten Dateinamen, ALT-Tags, Bildunterschriften und Beschreibungen, um den Suchmaschinen mitzuteilen, worum es sich bei einem Bild handelt und wie es mit dem Inhalt der Seite in Zusammenhang steht. Durch die Optimierung der Bilder kann die Sichtbarkeit der Seite in den Suchmaschinenergebnissen verbessert werden, da die Bilder auch in der Bildersuche angezeigt werden können.

Es ist auch wichtig, sicherzustellen, dass die Bildgröße und -qualität optimiert sind, um die Ladezeiten der Seite zu verbessern. Eine schnelle Ladezeit ist ein wichtiger Faktor für eine gute SEO-Performance, da Suchmaschinen Seiten mit schnelleren Ladezeiten bevorzugen und User eine bessere Nutzererfahrung haben.

Insgesamt ist die Optimierung von Bildern ein wichtiger Aspekt der SEO-Strategie und kann dazu beitragen, die Sichtbarkeit und das Engagement der Website zu verbessern.

Usability/UX

UX (User Experience) und SEO sind zwei eng miteinander verwandte Aspekte des digitalen Marketings. UX bezieht sich auf das gesamte Erlebnis, das ein User auf einer Website hat, während SEO sich auf die Strategien und Techniken konzentriert, die dazu beitragen, dass die Website in den Suchergebnissen höher eingestuft wird.

UX ist wichtig für SEO aus mehreren Gründen:

  1. Bessere Nutzererfahrung führt zu geringeren Absprungraten: Eine Website mit guter UX ist ansprechender für den User und erhöht somit die Wahrscheinlichkeit, dass dieser länger auf der Website bleibt. Suchmaschinen erkennen dies als positives Signal und belohnen die Website mit einem höheren Ranking.
  2. Schnellere Ladezeiten verbessern die SEO: Eine Website mit schnellen Ladezeiten wird von Usern bevorzugt und hat eine niedrigere Absprungrate. Suchmaschinen bevorzugen auch schnell ladende Websites und geben diesen einen höheren Rang in den Suchergebnissen.
  3. UX-Faktoren werden von Suchmaschinen berücksichtigt: Suchmaschinen haben ihre Algorithmen aktualisiert, um UX-Faktoren wie die mobile Userfreundlichkeit, die Navigationsstruktur und die Lesbarkeit von Inhalten zu berücksichtigen. Websites mit einer besseren UX werden somit in den Suchergebnissen höher eingestuft.
  4. Bessere UX führt zu mehr Links: Wenn User eine positive Erfahrung auf einer Website haben, ist es wahrscheinlicher, dass sie die Website empfehlen und verlinken. Dies kann dazu beitragen, dass die Website in den Suchergebnissen höher eingestuft wird.

Insgesamt kann eine gute UX die Absprungrate reduzieren, die Ladezeiten verbessern, die SEO-Performance erhöhen und die Wahrscheinlichkeit erhöhen, dass User die Website empfehlen und verlinken. Es ist daher wichtig, dass UX-Design und SEO-Strategien eng miteinander verbunden sind, um eine erfolgreiche digitale Präsenz zu schaffen.

OffPage Optimierung

OffPage Suchmaschinenoptimierung (SEO) bezieht sich auf alle Maßnahmen, die außerhalb der eigenen Website ergriffen werden, um das Ranking in den Suchergebnissen von Suchmaschinen zu verbessern. Dabei geht es darum, das Ansehen und die Autorität der Website durch externe Verweise (Backlinks) zu erhöhen.

Typische OffPage SEO-Techniken umfassen die Erstellung von Backlinks von anderen hochwertigen Websites, Social-Media-Marketing, Gästeblogging und die Teilnahme an Online-Foren und Diskussionsgruppen. Ziel dieser Maßnahmen ist es, das Vertrauen und die Glaubwürdigkeit der eigenen Website zu erhöhen und damit das Ranking in den Suchergebnissen zu verbessern.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass OffPage SEO allein nicht ausreicht, um eine Website erfolgreich zu machen. Es muss auch eine umfassende OnPage Optimierung durchgeführt werden, um sicherzustellen, dass die Website technisch einwandfrei ist und qualitativ hochwertigen Inhalt bietet, der den Bedürfnissen der Nutzenden entspricht.

Warum sind Backlinks so wichtig?

Backlinks sind Links von einer Website zu einer anderen Website. Sie sind wichtig aus mehreren Gründen:

  1. SEO: Backlinks sind ein wichtiger Faktor bei der Suchmaschinenoptimierung (SEO). Suchmaschinen wie Google betrachten Backlinks als ein Signal für die Qualität und Relevanz einer Website. Wenn eine Website viele hochwertige Backlinks hat, signalisiert dies Google, dass andere Websites diese Website als autoritär und relevant betrachten.
  2. Traffic: Backlinks können auch Traffic auf eine Website bringen. Wenn eine Website einen Link zu deiner Website enthält und User auf den Link klicken, werden sie auf deine Website weitergeleitet.
  3. Branding: Backlinks können auch dazu beitragen, das Branding einer Website zu verbessern. Wenn viele Websites auf deine Website verlinken, wird dies deine Marke bekannter machen und das Vertrauen in deine Website und dein Unternehmen stärken.
  4. Beziehungen: Backlinks können auch dazu beitragen, Beziehungen zwischen Websites aufzubauen. Wenn eine Website auf eine andere verlinkt, kann dies zu einer Zusammenarbeit oder einem Austausch von Inhalten zwischen den beiden Websites führen.

Insgesamt sind Backlinks also wichtig, weil sie dazu beitragen können, die Sichtbarkeit, Autorität, Reputation und den Traffic einer Website zu verbessern.

bonus seo 5

Local SEO

Local SEO (Search Engine Optimization) ist eine Methode der Suchmaschinenoptimierung, die sich auf die Optimierung von Websites für lokale Suchanfragen konzentriert. Im Gegensatz zu allgemeinen SEO-Praktiken, die darauf abzielen, die Sichtbarkeit einer Website in Suchmaschinen auf nationaler oder internationaler Ebene zu verbessern, zielt Local SEO darauf ab, die Sichtbarkeit einer Website für Suchanfragen in einer bestimmten geografischen Region zu verbessern.

Die Optimierung für lokale Suchanfragen kann besonders wichtig für Unternehmen sein, die Menschen vor Ort bedienen, wie zum Beispiel Restaurants, Einzelhändler oder Dienstleister.

Die lokale Suche umfasst alle Suchanfragen, die einen regionalen Bezug haben. Dazu zählen Suchen, bei denen nach einem Geschäft, einem Restaurant oder einer Dienstleistung in der Nähe gesucht und ein konkreter Ortsname verwendet wird.

Durch die Optimierung der Website für lokale Suchanfragen, beispielsweise indem man lokale Schlüsselwörter und Schlagwörter verwendet …

Website-Relaunch und SEO

Ein Website-Relaunch ist ein aufregender Moment für Unternehmen und Marken. Es bietet die Möglichkeit, das Erscheinungsbild der Website zu aktualisieren, die Benutzererfahrung zu verbessern und den Inhalt auf den neuesten Stand zu bringen. Bei all diesen Änderungen darf jedoch ein entscheidender Aspekt nicht vernachlässigt werden: die Suchmaschinenoptimierung (SEO).

Die Integration von SEO-Maßnahmen in den Relaunch-Prozess ist von entscheidender Bedeutung, um sicherzustellen, dass die Website in den Suchmaschinenergebnissen gut platziert ist und ein hohes Maß an organischem Traffic generiert.

Beim Relaunch einer Website ändern sich oft die Seitenstrukturen, URLs und interne Verlinkungen. Wenn diese Änderungen nicht sorgfältig verwaltet werden, kann es dazu führen, dass Suchmaschinen Schwierigkeiten haben, die neue Website zu verstehen und relevante Inhalte zu indizieren. Dies kann zu einem erheblichen Rückgang des organischen Traffics führen, da die Seiten in den Suchergebnissen nicht mehr gut sichtbar sind. Daher ist es wichtig, die bestehenden SEO-Richtlinien zu berücksichtigen und sicherzustellen, dass die neu gestaltete Website suchmaschinenfreundlich ist.

Eine Website, die in den Suchmaschinenergebnissen gut platziert ist, hat sich über die Zeit ein gewisses Ansehen aufgebaut. Beim Relaunch besteht jedoch das Risiko, dass dieses Ansehen verloren geht, wenn die erforderlichen SEO-Maßnahmen nicht ergriffen werden. Indem man die bestehenden URLs umleitet, 404-Fehler vermeidet und sicherstellt, dass relevante Inhalte erhalten bleiben, kann das Ranking bewahrt werden. Darüber hinaus bietet der Relaunch auch die Möglichkeit, die OnPage SEO-Elemente wie Meta-Tags, Überschriften und Bildbeschreibungen zu überarbeiten und zu optimieren, um die Sichtbarkeit in den Suchergebnissen zu verbessern.

Bei einem Website-Relaunch sollte auch die Benutzererfahrung im Mittelpunkt stehen. Wenn eine Website nach dem Relaunch langsam lädt, schlecht strukturiert oder unübersichtlich ist, kann dies zu einer Verschlechterung der Benutzererfahrung führen und das Ranking negativ beeinflussen. Daher sollten beim Relaunch einer Website die Ladezeiten verbessert, eine intuitive Navigation implementiert und die Inhalte optimiert werden.

Top