Die passenden Banner für jeden Kunden

Vor den Göttern können wir nichts verbergen. Sie sehen was wir tun und was wir uns ansehen. Und wenn es ihnen gefällt, dann senden sie uns gern eine kleine Botschaft. Klassischer Weise mit Blitz und Donner, manchmal auch in Form eines Boten. Und da wir das 21. Jahrhundert schreiben, immer öfter in Form eines Web-Banners im Retargeting. Daher nutzt auch ForeAce, die Marke die dem Golfsport Coolness verleiht und dessen Golfbälle im Göttergewand daher kommen, dieses klassische Tool des Onlinemarketings. Für das junge Unternehmen, dessen Verkaufs- und Marketingschwerpunkt im Netz liegt, stellen Web-Banner im Retargeting die Möglichkeit dar, Kunden nach einem Besuch der Website gezielt erneut anzusprechen. Passend zu den individuellen Nutzerinteressen können dann Anzeigen angepasst werden oder spezielle Angebote beworben werden. Relevanz statt Reichweite ist das Schlagwort – denn im Retargeting erreicht man Kunden, die bereits Interesse für die Marke und die Produkte gezeigt haben, anstatt mit der Gießkanne und riesigen Streuverlusten Anzeigen zu schalten … natürlich sollte man solche Marketing-Maßnahmen vorsichtig dosieren – schließlich kennt der Nutzer das Produkt-Angebot und muss nicht zum 50. Mal daran erinnert werden. Aber dafür gibt es – den Göttern sei gedankt – das sogenannte Frequency Capping, das die Anzahl an Views pro Nutzer beschränkt.

Gestaltung von Web-Bannern im Retargeting

Jetzt muss man nur noch jemanden finden, der das Ganze visuell verpackt und eine klare Botschaft konzipiert. Da kommen wir als Web-Agentur ins Spiel: Denn selbstverständlich gestalten wir auch Götterbotschaften. Im Grunde genommen sind der Fantasie dabei keine Grenzen gesetzt. Die Anzeigen lassen sich in allen gängigen Formaten, egal ob Skyscraper, Leaderboard oder Banner, anlegen. Sie können reine Typo-Lösungen sein, oder nur so vor Bildgewalt strotzen. Wir können sie aufwendig animieren. Oder die Banner fügen sich einfach geschmeidig ins Corporate-Design ein. Drei Dinge müssen dabei allerdings immer im Mittelpunkt stehen, wenn die Anzeigen in ihrer Wirkung nicht verpuffen sollen: Botschaft, Marke, Call-to-Action. Da das Zeitfenster für die Wahrnehmung und die Aufmerksamkeit des Users stark eingeschränkt sein können, sollte sich das Banner auf eine prägnante Botschaft konzentrieren, die der Kunde mit dem Produkt und der Marke verbinden kann. Eigene Bedürfnisse die er damit decken kann. Genauso viel Raum müssen wir der Marke gewähren, denn entweder sie hat bereits eine Strahlkraft die den Kunden positiv beeinflusst, oder wir sollten jede Möglichkeit nutzen sie zu etablieren. Und gemeinsam sollten beide im Web Banner den Call-to-Action unterstützen. Zum Beispiel den Hinweis auf den Online-Shop, ein spezielles Angebot oder eine Aktion. Wir wollen den Kunden ja gern auf der extra für ihn gestalteten Landing Page begrüßen …

Die Gestaltung der ForeAce Web-Banner

Im Beispiel der ForeAce Web Banner haben wir das von uns gestaltete Corporate-Design genutzt, um jeden Ball in seiner eigenen „Götterwelt“ darzustellen. Dem Kunden können so einzelne Produkte erneut gezeigt werden, aber auch andere im Sinne des Cross Sellings. Die Marke, mit dem einprägsamen Logo und den Naturgewalten im Hintergrund, ist deutlich inszeniert und wenn der User bislang noch nicht wusste, dass er spielen will wie ein Gott, dann ist es spätestens jetzt angekommen. Prägnante Wörter wie günstig und jetzt aktivieren und dienen als Call-to-Action für den Web-Shop.

Was wir als Web-Agentur in Sachen Retargeting Banner leisten können

  • Targeting Konzept
  • Mediaplanung
  • Gestaltung
  • Auswertung