Flyerdesign – oder soll es ein Folder sein?

Einen Flyer erstellen lassen: Das heißt, ein Dienstleister befähigt einen Kunden dazu, jemand Drittem ungefragt ein Stück Papier in die Hand zu geben, das dann im nächsten Moment in den Mülleimer wandert. Bei einem klassischen Wickelfalz-Folder ist das natürlich völlig anders. Den will Jedermann immer in Händen halten – nein – am liebsten sogar mit ins Bett nehmen! Kein Wunder also, dass diese Form ihren eigenen Namen hat – nach dem nur leider niemand googelt. Und leider wird er viel zu oft mit einem Flyer verwechselt. Dabei ist ein gefalteter Flyer gar keiner mehr. Der ist dann ein Folder.

Wickelfalz-Folder – der Flyer, der mit ins Bett kommt.

Beide, Flyer und Folder, sind noch immer eines der verbreitetsten Werbemittel. Sie sind günstig, schnell und individuell umsetzbar und für den Auftraggeber leicht und unmittelbar zu verteilen. Sie eignen sich für eine riesige Bandbreite an Themen – von kurzfristigen Hinweisen auf Veranstaltungen und Aktionen bis hin zu hochwertigen und ausführlichen Produktbeschreibungen.

Worauf es ankommt beim Flyerdesign

Es muss nicht immer glänzend gestrichenes Papier sein, Bilderdruck und 120 g/qm schwer. Es muss nicht immer Standard sein. Durch andere Falzarten – zum Beispiel einen Altarfalz – oder andere Formate und Größen kann man überraschen. Besonders die Haptik, der gefühlte Eindruck, wenn das Druckprodukt in die Hand genommen wird, gibt Flyern und Foldern eine wertige und überzeugende Note. Hochwertige Fotos, Grafiken, Illustrationen und Infografiken, aussagekräftiger Text – sie alle tragen dazu bei, aus dem wie auch immer gefalteten Stück Papier ein begeisterndes Marketing Tool zu machen. Eine bekannte Regel kommt hier jedoch besonders zum Tragen: Weniger ist mehr. Auf den Punkt gestaltet und getextet. Häufig vermittelt ein optimal gewähltes Bild oder eine treffende Headline die Botschaft am besten. Inhalte klar zu strukturieren und auf das Wesentliche zu beschränken, Leseverhalten zu verstehen und die richtige Ansprache zu finden, zählt daher für uns als Print-Design-Agentur zum wichtigsten Teil bei der Erstellung von Flyern und Foldern.

Flyerdesign für FREIRAUM

Für unseren Kunden FREIRAUM in München gestalteten wir zum Beispiel reduzierte Wickelfalz-Folder. Den Fokus legten wir auf die optisch ansprechende Präsentation des Portfolios und eine konsequente Leserführung bis hin zu den Kontaktdaten. Wie so oft ergaben sich auch hier Synergien mit der von uns entwickelten Website. Mit dem richtigen Verständnis für Kunden und die jeweilige Kommunikationssituation, wird aus scheinbar schlichten Foldern ein überzeugendes Werbemittel. Im großen Werkzeugkasten der Marketing Tools stellen Flyer und Folder nur einen kleinen Teil der Möglichkeiten dar. Und doch bieten sie für Vieles die richtige – und kostengünstige – Lösung oder dienen zur Unterstützung anderer Präsentationsformen. Auch Sie möchten Ihrem Kunden etwas in die Hand geben, das nicht so schnell wieder weggelegt wird? Sprechen Sie uns an.

Was wir als Agentur bei Flyerdesign für Sie leisten können

  • Günstige, aber überzeugende Werbemittel
  • Mehr als Standard
  • Wir achten auf weniger statt mehr
  • Ihre Werbebotschaft im Blick